• Newscenter

14.09.2021 Hill Climb Masters: Zürcher mit Wildcard dabei
Zuercher Thomas Oberhallau 2021 Motorsport Schweiz | Auto Sport Schweiz
Thomas Zürcher auf seinem Tatuus-F4 ist beim Masters dabei © Eichenberger

Die Schweiz will beim FIA Hill Climb Masters in Portugal ein weiteres Erfolgskapitel schreiben. Bisher sind sieben Fahrer gemeldet. Nicht dabei ist der ehemalige Tourenwagen-Champion Frédéric Neff.

Die Schweizer Delegation für das FIA Hill Climb Masters 2021 im portugiesischen Braga (60 km nördlich von Porto) nimmt Gestalt an. Zu den bereits gesetzten Fahrern wie Ronnie Bratschi, Joël Burgermeister, Reto Meisel, Marcel Steiner, Michel Zemp und Robin Faustini gesellt sich nun auch Thomas Zürcher.

Der Thuner Tatuus-Formel-4-Pilot hat eine Wild Card für die Teilnahme an den FIA Hill Climb Masters vom 8.-10. Oktober 2021 beantragt. Diese wurde von den Verantwortlichen der FIA genehmigt und Zürcher wurde mit seinem optimierten F4 mit Turbomotor für die Veranstaltung zugelassen.

Nicht dabei ist dafür Frédéric Neff (Porsche). Der Schweizer Berg-Meister bei den Tourenwagen von 2017/2018 muss auf eine Teilnahme via Wild Card für 2021 verzichten. Es ist dem 48-jährigen Jurassier leider nicht gelungen das vorgesehene Fahrzeug rechtzeitig bereitstellen zu können.

Nennschluss für das FIA Hill Climb Masters ist der 15. September 2021 – 24.00 Uhr. Weitere Infos gibt es auf: www.fia.com/events/hill-climb-masters/season-2021/fia-hill-climb-masters resp. https://registrations.fia.com/ehcm

Neff Frederic Motorsport Schweiz | Auto Sport Schweiz
Muss auf den Start beim Masters verzichten: Frédéric Neff © Kaufmann

Permalink

Zum Newscenter

Gesellschafter

Ausrüster