• Hier werden Rennfahrer geboren

Latest News

02.03.2021 Reifenvergabe SKM 2021

Die Nationale Sportkommission von Auto Sport Schweiz hat in ihrer Sitzung am Mittwoch, 17.02.2021 die Zuteilung der Reifen für das Jahr 2021 diskutiert und bestätigt (siehe beiliegende Liste).

Permalink

24.02.2021 Das sind die Termine der Kart-Schnupperkurse 2021
Schnupperkurse Kart 01 Motorsport Schweiz | Auto Sport Schweiz
Früh übt sich: Die Schnupperkurse sind für 7- bis 11-Jährige

Der Berner Kart Racing Club veranstaltet jedes Jahr Schnupperkurse für angehende Kartfahrer im Alter von 7 bis 11 Jahren. Wer Interesse hat, sollte sich rasch seinen Startplatz sichern.

Kartfahren macht nicht nur Spass, es ist auch eine gute Schule fürs Leben. Um angehenden Kartpiloten den Einstieg zu erleichtern, veranstaltet der Berner Kart Racing Club jedes Jahr Schnupperkurse auf der Kartbahn in Lyss (BE). Teilnehmen können Kinder im Alter von 7 bis 11 Jahren mit einer Mindestgrösse von 1,25, respektive einer Maximalgrösse von 1,50 Meter.

Die Teilnehmerzahl pro Kurs ist beschränkt. Es empfiehlt sich also, sich rasch anzumelden. Die Kurskosten betragen 120.- CHF. Der Kurs findet jeweils mittwochs von 13.30 bis 17.30 Uhr statt.

Falls die Corona-Pandemie nicht Verschiebungen verursacht, gelten folgende Termine:

26. Mai
30. Juni
18. August
22. September

Weitere Informationen gibt es auf www.kartsportbern.ch. Dort können sich die Kartpiloten von morgen auch anmelden. Mit etwas Glück ist (wie im Vorjahr Neel Jani) bei einem der Termine auch Schweizer Rennprominenz vor Ort, um den jungen Talenten Tipps zu geben.

Schnupperkurse Kart 07 Motorsport Schweiz | Auto Sport Schweiz
Die jungen Kartfahrer werden von erfahrenen Profis eingeführt

Permalink

17.02.2021 Lizenzkurs Karting 2021

Der Lizenzkurs Karting findet am Donnerstag, 24. März 2021 auf der Kartbahn Lyss statt.

Die Registrierung kann unter folgendem Link vorgenommen werden : https://motorsport.ch/fr/association/course-jobs

Anmeldeschluss ist der Mittwoch, 10. März 2021.

Im Falle einer Absage aufgrund von COVID-19 wird ein neuer Termin angesetzt.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Permalink

16.02.2021 Lüscher auf dem Weg in die Ferrari Academy?
Luescher Ekaterina 01 Motorsport Schweiz | Auto Sport Schweiz
Lüscher bei den ersten Tests mit dem neuen Birel-Chassis

2020 war sie die schnellste Schweizerin im Kart. Nun peilt Ekaterina Lüscher im Rahmen der «Richard Mille Young Talent Academy» den Aufstieg in den Formelsport an.

Ekaterina Lüscher startete 2020 beim Auftakt der autobau Schweizer Kart-Meisterschaft mit drei Siegen und der Maximalpunktzahl in die neue Saison. Am Ende belegte die 14-jährige Aargauerin aus dem Team Exprit Racing den zweiten Gesamtrang – 19 Punkte hinter Elia Sperandio. Während Letzterer gerade dabei ist, sein Budget für die erste Saison in der italienischen Formel 4 mit Jenzer zusammenzutragen (siehe folgender Link), wurde Lüscher in die «Richard Mille Young Talent Academy» aufgenommen. Zurzeit absolviert sie gerade ihre ersten Tests mit dem neuen Birel-ART-Chassis auf der Kartpiste des Adria Raceway.

Die «Richard Mille Young Talent Academy» ist ein Programm nur für junge Damen. Und soll diese «step by step» an den Formelsport heranführen. Hinter dem Projekt steckt der Schweizer Uhrenhersteller Richard Mille. Verantwortlich für das Programm ist dessen Tochter Amanda Mille. Über Lüscher sagt sie: «Ekaterina hat uns mit ihrem Enthusiasmus und ihrer Leidenschaft für den Rennsport wirklich überzeugt. Sie kommuniziert sehr gut und wir sind überzeugt, dass sie in dieser Saison den Geist der Richard Mille Young Talent Academy auf den internationalen Kartstrecken verkörpern wird.»

Auf Lüscher wird 2021 ein nahrhaftes Programm mit zahlreichen Einsätzen in diversen Meisterschaften zukommen. Als da wären: FIA Karting Europa- und Weltmeisterschaft, WSK Super Master und Open Cup sowie die Champions-of-the-Future-Serie. Einsätze in der autobau Schweizer Kart-Meisterschaft sind aus Zeitgründen keine geplant.

Für Lüscher ist die Aufnahme in die «Richard Mille Young Talent Academy» eine grosse Chance, ihr Talent unter Beweis zu stellen. Ihre Vorgängerin, Maya Weug aus Spanien, hat nach zwei Jahren in diesem Programm als erste Frau den Aufstieg in die «Ferrari Academy» geschafft und wird in diesem Jahr ihre erste Formel-4-Saison bestreiten.

Für Lüscher beginnt die Saison Ende Februar auf dem Adria Raceway mit den ersten Rennen in der WSK Super Masters Series.

Luescher Ekaterina 03 Motorsport Schweiz | Auto Sport Schweiz
Für Lüscher beginnt im internationalen Kartsport ein neues Kapitel

Permalink

05.02.2021 Offizielle Meisterehrung Karting 2020 - Absage

Offizielle Meisterehrung Karting 2020 - Absage
Meisterehrung SIM Racing · Internationale Piloten

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation und den bestehenden Massnahmen, bleibt die Planungsunsicherheit für Veranstaltungen gross. Deshalb und auch weil innert nützlicher Frist nicht gewiss ist, ob die Corona-Massnahmen per Anfang März gelockert werden, sind wir leider gezwungen, die offizielle Meisterehrung Karting 2020 vom 06. März 2021 nach langem Hoffen doch abzusagen.

Zur Ehrung für ihre ausserordentlichen Leistungen im Jahr 2020 werden die Pokale den preis- und pokalberechtigten Piloten Anfang März per Post zugestellt. Wir bedauern, dass wir dies nicht wie gewohnt in gebührlichem Rahmen einer Feier durchführen können und gratulieren auf diesem Weg allen Piloten zu ihrem Erfolg. Natürlich hoffen wir, dass die Saison 2021 trotzdem wie geplant im April starten kann und freuen uns auf neue, spannende Rennen und Veranstaltungen.

Wir wünschen Ihnen alles Gute, weiteres Durchhaltevermögen und vor allem gute Gesundheit!

Auto Sport Schweiz

Permalink

Sponsoren

Gesellschafter

Ausrüster