• Hier wird's offiziell

Latest News

14.01.2021 Information Funktionärskurs Savigny – Verschoben

Der für den 6. Februar 2021 geplante Funktionärskurs der Romandie in Savigny/VD muss aufgrund der aktuellen Bundesrats-Bestimmungen in Sachen COVID-19 verschoben werden. Das neue Kursdatum wird zu einem späteren Zeitpunkt kommuniziert.

Permalink

13.01.2021 Erreichbarkeit Auto Sport Schweiz

Aufgrund der neuen Corona-Massnahmen ab dem 18.01.2021 ist auch die Geschäftsstelle von Auto Sport Schweiz betroffen (insbesondere Homeoffice). Dank einer neuen Raumaufteilung der Arbeitsplätze sind angemeldete Einzel-Besuche auf der Geschäftsstelle weiterhin möglich, müssen aber zwingend vorangemeldet werden damit wir den Empfang gewährleisten können. Bei Besuchen in den Vidmarhallen sowie in den Lokalitäten von Auto Sport Schweiz herrscht Maskenpflicht.

Im nachfolgenden Download sind die aktuellen Öffnungszeiten und Kontaktmöglichkeiten aufgeführt.

Bitte halten auch Sie sich an die gültigen Massnahmen und bleiben Sie gesund!

Auto Sport Schweiz

Permalink

05.01.2021 Dopingliste 2021 jetzt abrufbar
Doping Motorsport Schweiz | Auto Sport Schweiz
Die offizielle Dopingliste wurde für 2021 leicht angepasst

Die Welt-Anti-Doping-Agentur aktualisiert jedes Jahr seine Dopingliste. 2021 gibt es gegenüber dem Vorjahr ein paar Änderungen. Diese gelten selbstverständlich auch für Schweizer Racer.

Doping im Motorsport macht – zum Glück – nur in ganz seltenen Fällen Schlagzeilen. Dennoch sollten sich alle Rennfahrer und Rennfahrerinnen bewusst sein, dass man im Falle einer Kontrolle auch über vermeintlich «harmlose» Substanzen stolpern kann. Auto Sport Schweiz rät deshalb allen Aktiven, sich vor der Einnahme eines Medikamentes zu vergewissern, ob dieses auf der Dopingliste steht oder nicht.

Viel hat sich gegenüber dem Vorjahr nicht geändert. Für die Dopingliste 2021 wurden von der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) mehrheitlich formale Anpassungen vorgenommen und Beispiele verbotener Substanzen oder deren Synonyme ergänzt. Die Abschnitte, welche angepasst wurden, betreffen unter anderem die Beta-2-Agonisten sowie die «Missbrauchsubstanzen». Letztere bleiben im Wettkampf weiter verboten, können aber milder sanktioniert werden.

Neu verordnete bzw. empfohlene Medikamente sollen unbedingt weiterhin vor deren Anwendung jeweils mit der Medikamentenabfrage Global DRO auf www.antidoping.ch/dopingliste oder via Mobile App geprüft werden.

Wer glaubt, dass im Schweizer Rennsport keine Kontrollen stattfinden, der irrt. 2019 wurden bei der Schweizer Bergmeisterschaft in Massongex und Les Rangiers Stichproben gemacht. Zu den überprüften Fahrern zählten damals Eric Berguerand, Ronnie Bratschi, Thomas Kessler, Roger Schnellmann und Marcel Steiner. Alle Testergebnisse waren negativ.

Permalink

04.01.2021 FIA Performance-Factor-Seite vorübergehend nicht verfügbar
FIA Performance Factor Motorsport Schweiz | Auto Sport Schweiz
Die FIA überarbeitet in diesen Tagen die Performance-Factor-Webseite

Um den Service zu verbessern, wird die Performance-Factor-Webseite (www.fiaperformancefactor.com) im Januar vorübergehend für einige Tage nicht verfügbar sein.

Die FIA überarbeitet in diesen Tagen die Performance-Factor-Webseite. Deshalb ist in den nächsten Tagen nur der öffentliche Zugang zur PF-Website verfügbar.

Zu beachten sind folgende Punkte:

1. Die Pf-Formel wurde überarbeitet und wird verfeinert: Die Bereiche «Motor», «Fahrwerk» und «Antriebsstrang» werden leicht verändert (neue Parameter). Dies soll eine genauere Klassifizierung der Autos ermöglichen.

2. Wenn die Webseite wieder verfügbar ist, müssen Benutzer, die FIA PF-ID Technical Sheets in ihren Konten gespeichert haben, die neuen Felder ausfüllen, den Pf berechnen und ein neues FIA PF-ID Technical Sheet für die Saison 2021 generieren. Es ist zu beachten, dass die bisherigen FIA PF-ID Technical Sheets, die im Jahr 2020 erstellt wurden, automatisch in «Entwürfe» umgewandelt werden.

Permalink

23.12.2020 Frohe Weihnachten, einen guten Rutsch und herzliches Dankeschön!
Karte Motorsport Schweiz | Auto Sport Schweiz

Mit viel Vorfreude und vollem Elan wollten wir 2020 in die neue Saison starten. Doch dann kam alles anders. Das Jahr 2020 hat uns vor Herausforderungen gestellt, wie wir sie bisher nicht kannten.

Auto Sport Schweiz möchte sich an dieser Stelle bei allen Rennfahrern, Funktionären, Offiziellen, Partnern und Sponsoren für das entgegengebrachte Verständnis und Vertrauen bedanken. In der Hoffnung, dass wir uns 2021 wieder bei Bergrennen, Slaloms, Rallyes und auf der Kartstrecke sehen werden, wünscht das Team von Auto Sport Schweiz allen gute Gesundheit, ein frohes Weihnachtsfest und ein erfolgreiches 2021!

Permalink

Gesellschafter

Ausrüster