• Newscenter

02.03.2022 Zwei Schweizer bei der FIA Academy
Baettig Kuzhnini Motorsport Schweiz | Auto Sport Schweiz
Die Schweizer bei der FIA Academy: Chiara Bättig und Tiziano Kuzhnini

Die Schweiz wird 2022 bei den Rennen zur FIA Karting Academy Trophy von Chiara Bättig und Super-Mini-Champion Tiziano Kuzhnini vertreten.

Zwei Schweizer haben es in das Feld der zum 13. Mal stattfindenden FIA Karting Academy Trophy geschafft. Da ist zum einen Chiara Bättig (11), die sich als Zweitplatzierte des FIA-Programms «Girls on Track» empfohlen und qualifiziert hat. Zum anderen Tiziano Kuzhnini (12), der als amtierender Schweizer Kart-Meister bei den Super Minis ins Teilnehmerfeld aufgenommen wurde.

Zur Trophy gehören die folgenden drei Veranstaltungen:

12-15. Mai 2022, Genk (B)
16-19. Juni 2022, Adria (I)
1-4. September 2022, Le Mans (F)

Die FIA Karting Academy Trophy ist ein internationaler Nachwuchswettbewerb für Kart-Talente. Die drei Trophy-Wettbewerbe werden exklusiv für die maximal 51 Teilnehmer ausgeschrieben und auf einheitlichen OK-Junior-Karts absolviert. Die Karts werden von einem zentralen Servicedienstleister vorbereitet und den Piloten bei den Wettbewerben zugelost. Absolviert werden bei den Wettbewerben ein Freies Training und ein Qualifikationstraining, anschliessend geht es in die Qualifying Heats. Das Finalrennen wird über jeweils 25 Kilometer ausgefahren. Der bekannteste Sieger der Academy Trophy war 2011 der heutige Ferrari-Fahrer Charles Leclerc.

FIA Karting Academy Trophy Motorsport Schweiz | Auto Sport Schweiz
Bei der FIA Academy Trophy wird mit einheitlichen Karts gefahren

Permalink

Zum Newscenter

Gesellschafter

Ausrüster