• Newscenter

31.03.2021 Bergrennen Reitnau abgesagt
Eric Berguerand 2019 Reitnau © Kaufmann Motorsport Schweiz | Auto Sport Schweiz
Eric Berguerand bleibt in Reitnau vorerst der letzte Tagessieger

Das Bergrennen Reitnau, eines der Highlights der diesjährigen Schweizer Berg-Meisterschaft, ist abgesagt. Das hat der Veranstalter heute in einer Pressemitteilung (siehe unten) bekanntgegeben.

Der ACS Mitte, Veranstalter des Bergrennens von Reitnau, hat heute bekanntgegeben, dass die für Ende Juni geplante Veranstaltung nicht stattfinden wird. Reitnau ist (wie im Vorjahr) damit das erste Bergrennen, das wegen der anhaltenden Corona-Pandemie nicht durchgeführt werden kann.

«Eine kantonale Bewilligung kann uns infolge des aktuellen Veranstaltungsverbot nicht in Aussicht gestellt werden», sagt Thomas Kohler, Geschäftsführer ACS Mitte. «Und ein Rennen ohne Zuschauer ist für uns keine Option.»

Das Bergrennen in Reitnau wäre im diesjährigen Kalender die dritte von insgesamt neun Stationen gewesen. Der Klassiker im Aargau fand seit 1965 ohne Unterbruch bis 2019 statt. Mit über 12'000 Besuchern ist das Bergrennen Reitnau eine der erfolgreichsten Motorsportveranstaltungen in der Schweiz überhaupt.

Permalink

Zum Newscenter

Gesellschafter

Ausrüster