• Newscenter

17.02.2021 Bühler steigt in Formel 3 auf
Buehler Lena F3 02 Motorsport Schweiz | Auto Sport Schweiz
Léna Bühler beim Formel-3-Test in Le Castellet

Die Westschweizerin Léna Bühler hat 2020 ihre erste Saison im Formelsport absolviert. Nun steigt Bühler in die Formel 3 auf und fährt für das zuletzt sehr erfolgreiche französische Team R-ace.

Im Vorjahr noch in der Formel 4 wird Léna Bühler in diesem Jahr in die Formel 3 aufsteigen. Genauer gesagt in die Formula Regional, die sich auf diese Saison mit dem Renault Eurocup zusammengeschlossen hat. Die 23-jährige Bühler wir im Team R-ace eines von vier Autos pilotieren. Ihre Erfolgsaussichten stehen gut. R-ace hat in den vergangenen drei Jahren zwei Mal den Titel geholt. Im Vorjahr belegte man in der Fahrer-Meisterschaft Platz 2.

«Ich bin sehr glücklich, Teil dieses Teams zu sein», sagt Bühler. «Ich kann es kaum abwarten, bis es losgeht. Und ich möchte mich allen bedanken, die das möglich gemacht haben.»

Bühler hat den Tatuus T318, der in der Formula regional zum Einsatz kommt, bereits zwei Tage in Le Castellet und Barcelona getestet. Das erste (von zehn) Rennen soll am 24./25. April in Spa-Francorchamps über die Bühne gehen. Das Highlight wird für Bühler das Rennen in Monaco im Rahmen der Formel 1 sein, vorausgesetzt dieses findet in der aktuellen Situation statt.

Buehler Lena F3 04 Motorsport Schweiz | Auto Sport Schweiz
Léna Bühler fuhr im Vorjahr noch in der spanischen Formel 4

Permalink

Zum Newscenter

Gesellschafter

Ausrüster