• Newscenter

07.01.2022 Eugster/Schmid liegen bei flanc.ch in Führung
Flanc ch F3 Motorsport Schweiz | Auto Sport Schweiz
Bei flanc.ch wird u.a. mit Formel-3-Dallaras gefahren

Mit Fredy Eugster und Thomas Schmid liegen zwei der besten Simracer der Schweiz bei flanc.ch in der Zwischenwertung nach vier von zwölf Läufen vorne.

Im Oktober 2021 ist flanc.ch, die Swiss Online Racing League, mit den Klassen Formel 3 und GT3 in ihre erste virtuelle Schweizer Meisterschaftssaison gestartet. Damit ergänzt flanc.ch die bereits bestehende Swiss Simracing Series, welche mit dem Porsche Cup am Start ist und im vergangenen November zum dritten Mal einen Schweizer Meistertitel vergab.

Im Bereich Simracing (virtueller Automobilsport) decken flanc.ch und die Swiss Simracing Series die wichtigsten und beliebtesten Serien in offiziellen Meisterschaften ab. Alle diese Meisterschaften werden gemäss dem internationalen Sportgesetz (ISG) der FIA, dem Nationalen Sportreglement (NSR) von Auto Sport Schweiz (ASS), den Bestimmungen der Nationalen Sportkommission (NSK) und dem Standardreglement für virtuellen Automobilsport durchgeführt. Die Serien von flanc.ch werden im Unterschied zur Swiss Simracing Series ausschliesslich online mit der Simulation iRacing und dem eigenen Simulator von Zuhause aus ausgetragen.

Bis Einschliesslich Weihnachten 2021 hatte flanc.ch ein Drittel der vorgesehenen Läufe ausgetragen. Für die klassische Open-Wheeler-Disziplin im Dallara Formel 3 haben sich über 30 Fahrer eingeschrieben. Das Klassement und auch die Schweizer Meisterschaft wird durch Fredy Eugster souverän angeführt. Auf den nächsten Plätzen folgen Patrick Schillikowski (D) und Mirco Gyr.

Die virtuelle GT3-Serie mit über 40 gemeldeten Teilnehmern aus der Schweiz, Deutschland und Österreich wird von Niklas Last (D) angeführt. Die ersten Verfolger sind Johannes Belitz (D) und Hans-Bodo Kohl (A). Bester Schweizer nach vier von zwölf Rennen und somit aktuell Führender in der Schweizer Meisterschaftswertung ist Thomas Schmid. Der St. Galler fährt für das ESports-Team von Nico Müller und hat im vergangenen Herbst zum zweiten Mal nach 2020 die Swiss Simracing Series für sich entscheiden können.

Sämtliche Rennen der virtuellen F3- und GT3-Meisterschaften sowie die inoffiziellen Serien der Formel-4-Junioren und der Team Challenge werden live durch SRA TV auf Twitch übertragen. Weitere Infos bietet die Webpage www.flanc.ch

Permalink

Zum Newscenter

Gesellschafter

Ausrüster