• Newscenter

11.05.2021 Weekend-Report 07/2021
Saucy Gregoire BCN 2021 01 Motorsport Schweiz | Auto Sport Schweiz
Grégoire Saucy gewann in Barcelona beide Rennen zur F3 Regional

Grégoire Saucy hat am Wochenende mit zwei weiteren Siegen in der Formula 3 Regional by Alpine für Aufsehen gesorgt. Stark auch die Leistung von Ronnie Bratschi beim Saisonauftakt der Berg-EM in Portugal.

Bei Grégoire Saucy ist definitiv der Knoten geplatzt. Der 21-jährige Jurassier hat am Wochenende beim zweiten Aufeinandertreffen der Formula 3 Regional by Alpine in Barcelona gleich beide Rennen von der Pole-Position aus gewonnen. Das junge Mann aus Bassecourt, der stolz das Kantonswappen von Jura auf seinem Rennanzug trägt, liegt nach vier Rennen mit 85 Zählern und einem Vorsprung von bereits 27 Zählern klar in Führung. Die restlichen Schweizer vermochten bei den Rennen im Rahmen der Formel 1 keine Punkte zu holen. Immerhin: Léna Bühler konnte nach ihrem Handbruch wieder ins Geschehen eingreifen und war in der inoffiziellen Damenwertung zwei Mal schneller als die Spanierin Belen Garcia.

Stark auch die Leistung von Ronnie Bratschi beim Auftakt der Berg-Europameisterschaft im portugiesischen Rampa da Boticas. Der Innerschweizer, der 2019 am Gurnigel verunfallte, sicherte sich bei seinem ersten Rennen mit seinem neuen Mitsubishi Evo 7 RS auf Anhieb den Klassensieg. In der Gesamtwertung belegte Bratschi Rang 9. Der Sieg ging hauchdünn an Simone Faggioli vor Christian Merli. Bereits am Wochenende geht es für Bratschi beim Subida Internacional al Fito mit dem zweiten EM-Lauf weiter.

Auch die Lamborghini-Truppe von Emil Frey Racing hat am Wochenende ein paar weitere Trophäen gewonnen. Beim ersten Nachtsprint der GT World Challenge in Magny-Cours schafften es Ricardo Feller als Zweiter und Alex Fontana als Dritter (und Sieger der Silber-Wertung) aufs Podest. In der Gesamtwertung liegt der Tessiner Raffaele Marciello auf Mercedes-AMG in Führung. Feller liegt 6,5 Punkte dahinter auf Rang 4, Fontana ist Fünfter (und Leader der Silber-Wertung) mit einem halben Pünktchen Rückstand auf Feller.

Bratschi Ronnie Portugal 2021 Motorsport Schweiz | Auto Sport Schweiz
Ronnie Bratschi gewann in Portugal auf Anhieb seine Klasse © FIA

Permalink

Zum Newscenter

Gesellschafter

Ausrüster